5 Last Minute-Tipps für die perfekte Strand- und Poolfigur

Jedes Jahr das gleiche Dilemma: Der Sommer und die Badesaison sind bereits in vollem Gange und bald geht es in den lang ersehnten Sommerurlaub. Doch der Blick in den Spiegel zeigt immer noch die Urlaubsfigur, die Sie sich eigentlich wünschen würden. Unsere folgenden fünf Tipps sollen Ihnen dabei helfen, noch kurz vor dem bevorstehenden Urlaub für Bikini und Badehose ein paar Kilos zu verlieren oder/und Ihren Körper für Strand und Pool zu stählen.

Zuerst raten wir Ihnen in jedem Fall von einer Crash Diät ab. Zum einen werden Sie dann im Urlaub mit Heißhungerattacken zu kämpfen haben und am Ende haben Sie die unliebsamen Kilos schnell wieder drauf. Zum anderen führt der kalte Entzug jeden Gaumengenusses zu schlechter Laune und das hilft nicht beim Abnehmen. Keine Angst, es ist noch nicht alle Hoffnung verloren. Wir werden Ihnen jetzt zeigen, wie Sie mit dem richtigen Training und gesunder, aber leckerer Ernährung Feintuning für Ihren Urlaubskörper betreiben können und das schon in wenigen Wochen. Verlieren wir also keine Zeit. Hier ist schon der erste Tipp:

1. Setzen Sie sich in Bewegung
Es ist nun mal so: Nichts hilft so gut dabei, überschüssige Pfunde zu verlieren wie Joggen. Für viele ist das Lauftraining eine unliebsame Sportart, weil sie anstrengend ist. Aber leider wird man nicht als Modellathlet geboren, sondern muss sich die Figur erarbeiten. Joggen ist für schnellen Gewichtsverlust und straffe Körperkonturen ideal. Innerhalb einer 30-minütigen Jogginigrunde können Sie in etwa 250 bis 300 Kilokalorien verbrennen. Außerdem werden Bauch, Beine und Po gestrafft. Warten Sie deshalb nicht länger. Schnüren Sie die Laufschuhe und laufen Sie den Speckpölsterchen davon, wann immer es Ihr Terminplan erlaubt. Noch ein kleiner Extra-Tipp: Probieren Sie es mit Intervall-Lauftraining, bestehend aus ein paar Minuten lockerem Joggen und anschließenden kurzen Sprints. Wiederholen Sie dies so oft Sie können. So bringen Sie Ihren Puls richtig auf Hochtouren und Ihren Körper schnell in Form.

2. Mit Krafttraining Strandfigur modellieren
Auch wenn nicht mehr viel Zeit ist bis zum bevorstehenden Urlaub. Mit richtigem Krafttraining können Sie in Ihrem Beachoutfit glänzen. Hier kommt es zum einen auf die Häufigkeit des Krafttrainings an – dreimal in der Woche sollte Ihnen die perfekte Bikini- oder Badehosenfigur wert sein. Und zum anderen ist die Intensität wichtig. Jede Bewegung Ihres Krafttrainings muss in erster Linie korrekt ausgeführt sein, damit man den bestmöglichen Effekt herausholt. Hier kann Ihnen ein Personal Trainer eine große Unterstützung sein. Denn dieser schaut genau darauf, welcher Trainingsplan Sie schnellstmöglich zu „Ihrer perfekten Strandfigur 2018“ bringt. Außerdem wird er Sie beim Training genau beobachten und gegebenenfalls in Ihrer Haltung oder Übungsausführung korrigieren. Damit erreichen Sie nicht nur schneller Ziele, sondern Sie können auch verhindern, dass schnelle und ungewohnte Bewegungen während des Trainings zu Muskel- oder Gelenkschmerzen führen.

3. Der richtige Zeitpunkt für Ihr Training
Gerade im Sommer sollten Sie darauf achten, wann und wo Sie trainieren. Extreme Hitze und schwüle Luft belasten Ihren Körper und lassen Sie nicht zu Höchstleistungen auflaufen. Wenn Sie zudem auch noch in Ihrem Job eingespannt sind und Ihr Terminplan voll ist, kann es schnell passieren, dass Sie wieder Abstand von Ihrem geplanten Training nehmen. Wir raten Ihnen, vor allem die frühen Morgen- oder späten Abendstunden für Ihr Workout zu nutzen. Gerade das Training am Vormittag hilft Ihnen dabei, Kraft für den bevorstehenden Arbeitsalltag zu tanken. Beim Sport am Abend wiederum haben Sie die Möglichkeit, nach einem stressigen Arbeitstag zu entspannen.

4. Achten Sie auf Ihre Ernährung
Mit effektivem Sportprogramm kombiniert mit gesunder Ernährung holen Sie das Beste aus Ihrem Körper heraus. Versuchen Sie, so gut es geht, auf Fast Food und Süßes zu verzichten. Setzen Sie stattdessen Gemüse, Obst und gesunde Proteine, wie Fisch und Geflügel auf Ihren Speiseplan. Diese Lebensmittel liefern Ihnen wichtige Nährstoffe und Energie für Ihr Training. Weiterhin bauen Sie dadurch Fett ab und Kraft auf. Die goldene Regel lautet hier, mindestens drei Portionen davon am Tag zu essen. Außerdem sollten Sie gerade im Sommer viel trinken, um Ihren Flüssigkeitshaushalt wieder ins Lot zu bringen.

5. Verlieren Sie nicht die Motivation
Nicht nur in der kalten Jahreszeit werden wir zu leckeren Sünden verleitet. Denken Sie nur an einen Grillabend mit Freunden. Dort verlocken mariniertes Grillfleisch, Würstchen, cremiger Nudelsalat oder gefüllte Baguettes dazu, „nur für einen Abend“ von Ihrer Mission Beachbody abzuweichen. Wichtig ist daher, nicht die Motivation zu verlieren. Dabei kann Ihnen ein Personal Trainer helfen. Er feuert Sie dazu an, alles für Ihre gewünschte Strandfigur zu geben und baut Sie bei eventuellen Rückschlägen wieder auf. Es mag vielleicht abgedroschen klingen. Aber wo ein Wille ist, ist tatsächlich ein Weg. In diesem Sinne wünscht Ihnen Hahne Lifestyle & Fitness einen wunderbaren, entspannten Sommerurlaub!

SEHR GUT
4.87/5.00
58 Bewertungen
von mehreren Portalen

Log in with your credentials

Forgot your details?

ANRUFEN