Wer nimmt eigentlich Personal Training und warum? Fragen, die niemand besser beantworten kann als diejenigen, die unser sportbegeistertes Expertenteam bereits überzeugt haben. In der Interviewreihe stellen wir Ihnen tolle Persönlichkeiten vor und reden über Beweggründe, Veränderungen und die Freude über sich hinauszuwachsen.

Magst du etwas über dich erzählen?
Klar, ich bin voll berufstätig in einer Media Agentur und gehöre wohl eher zur Kategorie „Energiebündel“. Ich liebe es zu reisen und power mich gerne beim Sport so richtig aus. Kick-Boxen und Snowboarden sind dabei für mich das Non-plus-Ultra. Ich genieße mein Leben und lasse mir auch nicht vorschreiben, dass man irgendwann zu „alt“ ist, Neues auszuprobieren. Denn das Alter ist bedeutungslos – außer man ist ein Rotwein!

Was hat dich dazu bewegt mit dem Personal Training zu starten?
Ehrlich gesagt, war es eher ein Zufall. Ich habe nie über Personal Training nachgedacht, da für mich diese Art des Trainings und die damit verbundenen Möglichkeiten nicht präsent waren. Ich war aber neugierig, also probierte ich es aus. Richtig durchgestartet bin ich dann, als ich merkte wie viel das Training mir bringt und ich freiwillig an meine Grenzen gehe – aus Spaß!

Nun trainierst du regelmäßig. Was hat sich seitdem für dich verändert?
Definitiv mein Körpergefühl. Ich mache den Sport in erster Linie um mir zu gefallen. Ich glaube, das ist mir bis jetzt gut gelungen. Ich fühle mich stark, fit und sexy. Ich habe keine Rückenschmerzen mehr und meine Figur hat sich so verändert, wie ich es haben wollte.

Verfolgst du ein bestimmtes Ziel?
Es gibt noch „da und dort“  ein paar Kleinigkeiten die ein wenig „gefeilt“ werden könnten. Aber mein Ziel ist eigentlich, mich weiterhin attraktiv zu fühlen. Ganz einfach.

Welchen Tipp kannst du Anderen geben?
Bring ‘deinen Arsch hoch – es lohnt sich! Das meine ich genauso, wie ich es sage.

SEHR GUT
4.87/5.00
58 Bewertungen
von mehreren Portalen
StarOfservice Top Pro 2017

Log in with your credentials

Forgot your details?

ANRUFEN