Nur noch 19 Tage bis Weihnachten. Wir von Hahne Lifestyle & Fitness wollen, dass Sie fröhlich und fit das Weihnachtsfest und die Feiertage feiern können. Darum haben unsere Personal Trainer nur für Sie einige Tipps vorbereitet, damit der gefürchtete Weihnachtsspeck bei Ihnen erst gar nicht ansetzt und Sie bei bester Fitness und Gesundheit die Festtage genießen können.

Mit den folgenden Tipps wollen wir Sie keinesfalls unter Druck setzen. Wir wollen nicht mit erhobenem Zeigefinger vor Ihrem Gesicht herumwedeln und Ihnen ein schlechtes Gewissen einreden, dass die köstlichen Vanillekipferl der Oma zu viele Kalorien haben oder Sie trotz Schnee und Eis noch für den Silvester-Halbmarathon trainieren sollen. Die Weihnachtszeit soll auch eine entspannte Zeit sein, in der wir uns den schönen Dingen widmen, Zeit mit der Familie verbringen und es uns einfach gut gehen lassen. Darum schalten Sie komplett runter. Machen Sie sich keine Sorgen wegen des duftenden Essens auf den Weihnachtsmärkten, sondern freuen Sie sich auf die kommenden ruhigen Tage. Sie werden sehen: Sie werden mit einer ganz anderen und viel positiveren Einstellung an die folgenden Tipps herangehen.

Zur Adventszeit gehören selbstgebackene Plätzchen dazu wie das Amen in der Weihnachtsandacht. Aber müssen es unbedingt Plätzchen sein, die viele Kalorien enthalten, die Sodbrennen verursachen und den Darm träge machen? Nein, denn auch gesunde Plätzchen können für kulinarische Genüsse sorgen und gleichzeitig aus wertvollen Ballaststoffen, Fettsäuren, Spurenelementen und Antioxidantien bestehen. Für diesen gesunden Genuss greifen Sie im Supermarktregal am besten nach Zutaten wie Nüssen, Mandeln, Kokosprodukten und dunkler Schokolade.

Nüsse und Mandeln sind wahre Energielieferanten für Körper und Seele und wirken optimal gegen vorweihnachtlichen Stress . Kokos ist eine Wundernuss, die unter ihrer harten Schale vollgepackt ist mit gesättigten Fettsäuren, Ballast- und Mineralstoffen wie Kalium, Kalzium, Natrium, Kupfer, Eisen und Phosphor. Wie wäre es also mit leckeren Kokosplätzchen mit Kokosflocken, Kokosmehl statt Weißmehl und Nüssen? Auch auf Schokolade müssen Sie nicht verzichten. Verwenden Sie statt Vollmilch- einfach dunkle Schokolade. Dank ihres hohen Kakaoanteils wirkt sie sich positiv auf Herz, Gehirn, Psyche und Figur aus.

Auf dem gedeckten Plätzchenteller auf den Weihnachtsfeiern können Sie sich außerdem einige kalorienarme Alternativen herauspicken. Lassen Sie Butterspritzgebäck oder gebrannte Mandeln lieber liegen und greifen stattdessen zu Magenbrot oder Anisplätzchen. Verbieten Sie sich aber nicht jede süße Sünde sondern genießen in Maßen.

Sorgen Sie ebenso dafür, dass für die Naschkatzen im Haus immer eine Alternative zu Plätzchen und Lebkuchen auf dem Tisch steht. Orangen, Mandarinen, Aprikosen oder Bratäpfel haben jetzt Saison und sorgen für einen gesunden Vitaminschub. Außerdem ist ein bunter Obstteller als Nachspeise etwas fürs Auge und sorgt zudem für ein gutes Gewissen. Dazu können Sie eine feine Nussvariation reichen.

Genauso wie Plätzchen ist auch Glühwein untrennbar mit Weihnachten verbunden. Aber Vorsicht: Nur eine Tasse des süßen Getränks enthält über 200 Kalorien. Und schnell sind an einem gemütlichen Abend auf dem Weihnachtsmarkt mit Freunden und Bekannten ein paar Tassen getrunken. Die gesunde aber trotzdem leckere Alternative: Eine Tasse Früchtetee mit Honig oder heißer Orangensaft. Auch ein Verdauungsschnaps wird gerne nach einem fettigen Weihnachtsessen gereicht. Wir empfehlen Ihnen, auf diesen zu verzichten und stattdessen lieber einen Verdauungsspaziergang an der frischen Luft zu machen. Zum einen tun Sie sich und Ihrem Darm einen Gefallen und Sie können sich so viele Kalorien sparen.

Ein stets beliebter Ratschlag, wenn Sie trotz fettiger Weihnachtsspeisen und süßer Sünden Ihr Gewicht halten wollen: Trinken Sie mindestens zwei Liter am Tag. Am besten greifen Sie hier zu Wasser, Schorlen und Tees. Das Fett schmilzt so schneller und Ihr Appetit wird gezügelt. Zudem ist es immer von Vorteil, wenn Sie langsam und genussvoll essen. Denn nach 15 bis 20 Minuten tritt das viel besagte Völlegefühl ein und so geben Sie den Weihnachtspfunden überhaupt nicht die Chance, an Bauch und Hüfte anzusetzen.

Falls Sie in der Weihnachtszeit noch mehr für Ihre Gesundheit tun wollen, dann gehen Sie Laufen. Joggen oder schnelles Gehen an der kühlen frischen Luft und auf leeren Straßen und Wegen macht glücklich. Denn Laufen setzt das Glückshormon Endorphin frei und hebt die Stimmung. Und wir garantieren Ihnen: So bleibt der Weihnachtsspeck garantiert auf der Strecke!

Ein guter Tipp unserer Personal Trainer: Setzen Sie sich sportliche Ziele und schaffen Sie sich Anreize für Ihr Training – noch vor Neujahr. Lassen Sie sich Geschenke zu Weihnachten machen, die Ihr Sportprogramm unterstützen, wie zum Beispiel eine neue Laufbekleidung, eine Klimmstange oder eine trendige Pulsuhr. Oder absolvieren Sie Geschenke-Situps. Damit sagen Sie dem Bauchspeck den Kampf an und es macht Spaß. Dafür nehmen Sie einfach ein schweres Geschenk, wie zum Beispiel ein Buch, in beide Hände. Legen Sie sich auf den Rücken, stellen die Beine hüftbreit auf und strecken die Arme mit dem Geschenk in Richtung Knie. Setzen Sie sich auf und tippen mit dem Geschenk kurz an Ihre Füße. Dann rollen Sie sich langsam wieder mit dem Rücken ab. Aber nicht den Kopf ablegen. Wiederholen Sie die Übung zehnmal. Setzen Sie sich aber ein machbares Pensum an Trainingsstunden pro Woche. Und erteilen Sie dem schlechten Gewissen eine Absage, sollten Sie einmal eine Einheit ausfallen lassen. In der Weihnachtszeit sollte das auch mal erlaubt sein.

Ein weiterer Tipp von Lifestyle & Fitness: Gemeinsam Sport treiben macht immer mehr Spaß als allein. Binden Sie daher Ihre Familie und Freunde in Ihr vorweihnachtliches Sportprogramm mit ein. Genießen Sie einen gemütlichen Abendspaziergang, gehen Sie mit Ihrer Familie Eislaufen, Schlittschuhlaufen oder bauen Sie einen Schneemann im schneebedeckten Garten. Das Völlegefühl ist damit schnell gegessen und Sie bringen obendrein noch Ihre Pfunde zum Schmelzen. Übrigens: Falls keiner Ihrer Familienangehörigen oder Freunde Ihre sportliche Motivation teilt, unsere Personal Trainer sorgen auch in der Vorweihnachtszeit für Ihre Fitness und Gesundheit. Wie wäre es also zum Beispiel mit einem Gutschein für ein Personal Training als Geschenk unter dem Weihnachtsbaum?

Mit diesen Tipps wünschen Ihnen die Personal Trainer von Lifestyle & Fitness bewegte, entspannte und glückliche Advents- und Feiertage! Wir freuen uns, Sie im kommenden Jahr zu einem persönlichen Beratungsgespräch begrüßen zu dürfen! #PersonalTrainingJetztaberwirklich #Abnehmen2018 #GesundundGlücklich2018

SEHR GUT
4.87/5.00
58 Bewertungen
von mehreren Portalen

Log in with your credentials

Forgot your details?

ANRUFEN